Zeitgemäß

Winterfoto der Kopfulme Beerlage auf NR 1 im Wettbewerb NRW

Das NRW-Umweltministerium und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege haben heute die Preisträgerinnen und Preisträger des Fotowettbewerbs "Alte Riesen: Alt- und Uraltbäume in den Landschaften, Wäldern, Parks und Gärten Nordrhein-Westfalens" bekannt gegeben.

Der Wettbewerb wurde 2016 gestartet und endete Ende Mai 2017 mit dem Onlinevoting.

Der erste Preis geht an mich, hurrah ! Bei einer Fahrradrundfahrt in der von Rauhreif geprägten Landschaft im Dezember 2005 habe ich die Flatterulme in der münsterländischen Tiefebene besucht. Wer sich mehr über den Baum und seine Geschichte infomieren möchte, schaue mal hier nach bei dem Baum des Monats März 2011 auf meiner Homepage oder auf Baumkunde.de, der Plattform, in der bundesweit alte Bäume im Register erscheinen. Und ich ... zufällig ... auch Moderator bin

Inzwischen ist der sehr markante Baum, der nicht leicht zu finden ist, weil er inzwischen in der von Mais und Windrädern geprägten Landschaft mit seinen knapp 10 Metern Höhe kaum auffällt, 2014 zum  Naturdenkmal erklärt worden. Dank an den Kreis Coesfeld. Nun gut, der notwendige Reduzierungsschnitt in der Krone steht noch aus, aber ich bin zuversichlich, das die Naturdenkmalbehörde demnächst die Pflegemassnahmen zur Sicherung des Baumveteranen unternimmt.

 

b_200_150_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_2011-COE-Beerl-Ulme7.jpg

 Die passende Radtour dazu habe ich mit 28 Baumfans am 01.06.2017 durchgeführt- siehe SGV Münster-

   zurück

 

 

 

 

Vor 10 Jahren: Kyrill- Der Jahrhundert-Orkan

Kyrill, der Jahrhundert-Orkan ??

2007_0210-062Arnsberg

 

10 Jahre ist es her, als am 17./18.01 2007 der Orkan Kyrill über Europa hinwegfegte. Bei Böhen bis zu 225 km/h hinterließ er 13 Tote in Deutschland, 25 Millionen beschädigte  Bäume allein im Sauerland  und ein volkswirtschaftlichen Schaden von geschätzten 10 Milliarden Euro !

Weiterlesen: Vor 10 Jahren: Kyrill- Der Jahrhundert-Orkan

Baum des Jahres

Am Tag des Baumes, dem 25.04., bin ich seit einigen Jahren in der Baumpflanzriege aktiv: Zusammen mit den Offiziellen der Stadt Münster und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald pflanzen wir den jeweiligen Baum des Jahres am Weg der Jahresbäume. Eine schöne Gelegenheit, die Bäume zu ehren und und die Bedeutung der jeweiligen Gehölze für das menschliche Wohl zu verinnerlichen.

Der ausgeschilderte Gehölzpfad, der auf die Initiative des ehem. Grünflächenamtsleiters Tauchnitz zurückgeht,  ist  zwischen Theo - Breider - Weg und Zoozufahrt zu finden.

Beide Fotos entsanden dieses Jahr bei der Wildapfelbaumpflanzung

Baumpflanzung2013 04 25- 014(5)

und ich sage Danke an meine Baumfreundin Agnes für die Fotos

Weiterlesen: Baum des Jahres

Uralte Buche in Münster verunstaltet

Im Anfang April 2013 wurde Blutbuche im Hofgarten hinter dem Schloß in Münster ihrer letzten Äste beraubt. Der Grund dafür war laut Pressemitteilung eine verkehrssicherungssrechtliche Notwendigkeit, die Mitarbeiter / Gärtner ( ? ) der Uni Münster schritten mit der Kettensäge zu Tat.

Der Presseartikel der WN vom 04.04 dazu beschriebt die Notwendigkeit des Handelns. Einen Tag später nahm die Uni-Verwaltung dazu Stellung und die WN schrieb am 05.04 erneut.

2011-NRW-Blutbuche-Ms-Schloss 2013-NRW-MS-Blutbuche-2 2013-NRW-MS-Blutbuche-1

 

Meine Fotos zeigen den Stand nach der baumpflegerischen Behandlung im Januar 2007 durch die Fa. Grüner Zweig aus Tecklenburg und die derzeitige Situation am 08.04.2013. 

Weiterlesen: Uralte Buche in Münster verunstaltet

Brand in Mauereiche

Brand in der Mauereiche in Hornoldendorf

Ein traurige Meldung aus den frühen Oktobertage 2012 erreicht mich. In der Mauereiche in Hornoldendorf ist Brand gelegt worden. Der Baum ist schwer geschädigt, was die Brandschäden für die Vitalität des Baumes bedeuten... und ob der Baum Nr 23 in der Rangliste der Deutschen Eichen überhaupt noch eine Zukunft hat, wird zu beobachten sein sein. Baumfreund Uwe Wittbrock aus dem Lipper Land wird wegen der örtlichen Nähe in Kürze noch mehr Fotos beisteuern können.

Weiterlesen: Brand in Mauereiche