Juni 2017- Sompong Baum der Tempelanlage Preah Khan

Eine der meistfotografierten Baumarten der Welt

oder

rettet die Tempelanlagen von Angkor Wat

b_400_250_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_ThailandPreahKhan04.jpg

Vorweg eines, maßgenommen habe ich den Umfang des sommergrünen Laubbaumes nicht ! Wo sollte ich da auch das Massband anlegen? Für einenTaillenmessung hätte ich eine Leiter gebraucht, um sie auf die wackelige Ruinenanlage des Tempels Preah Khan zu stellen.  Aber meine Partnerin Beate steht doch bestens zum Größenvergleich parat ! Das Foto zeigt beispielhaft, wie schwierig der Kampf der Organisationen gegen die vordrängende Natur zum Erhalt die umfangreichen Tempelanlagen von Angkor Wat in Kambodscha ist.

500 Jahre war die Tempelanlage - bis Mitte des 19 Jahrhunderts - in Vergessenheit geraten und wurde immer mehr von der Natur vereinnahmt. Das weltweit bekannteste Bild von der Baumart ist vor Tempel Ta Prohm enstanden, wie der Sompong-Baum im Winkel zwischen den Gebäuden in die Höhe klettert.

b_400_250_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_ThailandPreahKhanerg01.jpg

Und hoch kann der Baum sein, locker 40 Meter !

b_400_250_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_ThailandPreahKhan03.jpg

Dazu entwickelt aber auch Brettwurzeln und braucht er viel Platz für sein Wurzelwerk. Das sprengt dann schon mal die Gebäude oder muß massiv gestützt werden.

b_400_250_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_ThailandPreahKhan02.jpg

Tonnenschwere Türstürze werden dann mal auf ihrer Funktion gehoben und stehen im 45 Grad Winkel hoch.

b_400_250_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_ThailandPreahKhan06.jpg

Die Laubbaumart ist sommergrün und treibt sehr spät aus, manche Bäume habe ich im Anfang März 2015 noch fast kahl erlebt.

b_400_250_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_ThailandPreahKhan05.jpg

Das macht sie noch fotogener, weil sie sich von dem Blätterdach der alles vereinnahmenden" grünen Hölle " absetzen.

   zurück