Sizilien

  • März 2022 - Großblättrige Feige in Palermo

    Die Frage nach der Größe

    oder

    ein Gummibaum für Stadtplaner

     

    b_200_150_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_PalermoGiardinoGaribaldi03.jpg

     

    Im häuslichen Bereich hat bestimmt schon jeder einmal über einen Gummibaum gestaunt. Die Art kommt ursprünglich aus dem Nordosten Australiens, wurde im 19. Jahrhundert auch nach Europa importiert. Der Botaniker Antonino Borzì, Direktor des Botanischen Gartens Palermo, beschrieb die Art 1897 und gab ihr den Namen Ficus magnolioides, weil ihre Blattform der einer Magnolie ähnelt.  Inzwischen heisst die Art Großblättrige Feige (Ficus macrophylla). In Palermo waren bereits um 1840 Exemplare dieser Art eingeführt und an 4 Stellen in der Stadt gepflanzt. Ich habe im März 2022 den Giardino Garibaldi besucht und über vier wuchernde Exemplare gestaunt. War dem Gartenplaner anno 1840 schon bekannt, welche Fläche solch ein Exemplar benötigt ?