Baumgeschichten gibt es bislang zu

- der Riesenlinde in Heede

- der Femeeiche in Erle

- der Boniburgbuche in Münster

- der Kopfulme in der Beerlage

- der Großvatertanne in Freudenstadt

- der Libanonzeder am Schloß Bad Homburg

- der Tanzlinde in Limmersdorf

- die Friederikeneiche im Hasbruch

die Einzelpräsentionen dauern  -je nach Publikumsreaktion auch -zwischen 10 und 20 Minuten

Von hundert- und " tausendjährigen " Veteranen werde ich berichten, etwas zur Mystik sowie zu Redensarten über Wald bzw. Baum sagen. Die Power-Point-Präsentation zeigt eindrucksvolle Bilder markanter Baumriesen, erklärt am Beispiel des Reinhardswaldes die Geschichte von Baumdenkmalen im mitteleuropäischen Kulturraum. Fünf heimische Baumarten stehen für Kultur, Gebrauch und Mystik zum Thema Baum. Abgerundet wird der 45 minütige Referat mit einem  farbenprächtigen Blick durch die Jahreszeiten.

 

Die Präsentation habe ich schon mehrfach - auch in Verbindung mit den Fotoausstellungen in verschiedenen Orten Norddeutschlands vorgeführt. Die Besucher waren beeindruckt von den Bildern und haben, angeregt durch den Vortrag, nicht selten ihre Naturerlebnisse ausgetauscht.

 

Wenn Sie Interesse an dem Vortrag haben, mehr wissen möchten über "Holz und Waldbegriffe" im Sprachgebrauch und eindrucksvolle Bilder auf einem Großbildschirm sehen möchten, dann sprechen Sie mich bitte an.

 

Sie können hierfür das Kontaktformular nutzen.

nach oben