Taxodium Distichum

  • November 2020 - Sumpfzypressen im Rombergpark / Dortmund

    Ständig nasse Füsse

    oder

    Kupferrot

    b_200_150_16777215_00_images_stories_fotos_BaumdesMonats_Dortmund_Sumpfzypresse03.jpg

    Im Botanischen Garten Dortmund, dem Rombergpark, gibt es einen Teich von fast 2000 m² mit 17 Sumpfzypressen  . Wenn die Jahre nicht so trocken sind wie die Sommer von 2018 bis 2020, stehen die Nadelbäume ständig im Wasser . Das gehört bei der aus den Sümpfen Floridas stammenden Baumart zum Wohlfühlfaktor. Die Bäume wurden 1925 gepflanzt und haben einen Stammumfang von um ca. 1 Meter. Der gesamte " Sumpfzypressenwald " ist als flächiges Naturdenkmal unter Schutz gestellt.